Willkommen

GEDENKDIENST ist eine politisch unabhängige, überkonfessionelle Organisation, die sich mit den Ursachen und Folgen des Nationalsozialismus und seiner Verbrechen auseinandersetzt. Seit 1992 entsenden wir Freiwillige in Länder, in denen die Nationalsozialistinnen*Nationalsozialisten und ihre Kollaborateur-innen*Kollaborateure Verbrechen begingen, in die Verfolgte flüchteten oder in denen heute noch Überlebende der Verfolgungs- und Vernichtungspolitik leben. Darüber hinaus trägt der Verein GEDENKDIENST zur Auseinandersetzung um die nationalsozialistische Vergangenheit bei,

indem er ein vielfältiges historisch-politisches Bildungsprogram mit Studienfahrten, Workshops und Vorträgen bietet, wissenschaftliche Tagungen veranstaltet und Publikationen herausgibt.

 

Da es immer wieder zu Verwechslungen kommt, möchten wir an dieser Stelle erwähnen, dass der Verein GEDENKDIENST in keinerlei Verbindung zum Verein Österreichischer Auslandsdienst steht. Beide Vereine bieten die Möglichkeit, einen Gedenkdienst zu leisten, agieren jedoch unabhängig voneinander.


Termine


Neuigkeiten


Social Media

Facebook Posts

6 days ago

Von 31. Mai bis 2. Juni hat in Mondsee das 2. Vorbereitungsseminar für unsere Gedenkdienstleistenden aus dem Jahrgang 2024/25 stattgefunden. Bei strömendem Regen haben wir gemeinsam verschiedene Workshops zu Themen wie Darstellung des Nazionalisozialismus/der Shoah in Spielfilmen, Fotos als historische Quellen, Erinnerungskultur seit 1945 und wissenschaftlichen Debatten zum Holocaust durchgeführt. Am zweiten Tag hatten die zukünftigen Gedenkdienstleistenden außerdem die Möglichkeit, mit von uns zur Verfügung gestellten Materialien eine eigene Ausstellung zu konzipieren und haben etwas über die organisatorischen Rahmenbedingungen ihres Gedenkdiensts erfahren. Wir bedanken uns bei den Gedenkdienstleistenden für die tolle Mitarbeit und spannenden Beiträge und freuen uns schon auf das 3. Vorbereitungsseminar, nach welchem sie ihren Dienst an Holocaust-Gedenkstätten, pädagogischen Institutionen und Betreuungseinrichtungen für Zeitzeuginnen*Zeitzeugen in Europa, Israel, Argentinien und den USA antreten werden. ... Mehr sehenWeniger sehen

1 week ago

Der GEDNENDIENST lädt ein zur nächsten mit/denken-Veranstaltung zum Thema „Der Porajmos und seine anhaltenden Folgen“ mit der Höchschüler*innenschaft Österreichischer Roma und Romnja // @hoer.oesterreich ein! Was ist Antiziganismus? Gibt es den in Europa überhaupt noch? Was unterscheidet Rom*nja und Sinti*zze? Erarbeitet gemeinsam mit Pia Thomasberger, Vorstandsmitglied der Hochschüler*innenschaft österreichischer Roma und Romnja, in diesem Workshop das Thema des „Porajmos“, seine anhaltenden Folgen in Europa und die kontinuierenden erinnerungspolitischen Kämpfe.mit/denken ist ein Auftrag an uns selbst und an alle Teilnehmenden. Es geht bei mit/denken um die aktive Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus und wie sich diese Zeit bis in die Gegenwart auswirkt. mit/denken soll ein möglichst niederschwelliges Angebot sein, es ist kein Vorwissen zum mit/denken notwendig. Unsere Veranstaltungen richten sich an alle Personen, die sich mit dem Nationalsozialismus und seinem Einfluss auf unsere Gesellschaft kritisch auseinandersetzen wollen. Auch Personen, die daran interessiert sind einen Gedenkdienst zu leisten, empfehlen wir die Teilnahme an den Treffen. Sie sind kostenfrei und stehen allen offen. Falls du also Interesse an einem Gedenkdienst hast, oder du dich im Allgemeinen für den Verein GEDENKDIENST interessierst, dann freuen wir uns über deine Teilnahme. ... Mehr sehenWeniger sehen