AuslandseinsatzHolocaust-EducationStudienfahrtenVereinLinks
Verein GEDENKDIENST



Willkommen

GEDENKDIENST ist eine politisch unabhängige, überkonfessionelle Organisation, die sich mit den Ursachen und Folgen des Nationalsozialismus und seiner Verbrechen auseinandersetzt. Seit 1992 entsenden wir Freiwillige in Länder, in denen die Nazis und ihre HelferInnen Verbrechen begingen, oder in denen Überlebende der Mordmaschinerie heute leben.

 

Die Gedenkdienstleistenden betreuen während ihres einjährigen Dienstes Jugendliche, pflegen alte Menschen oder arbeiten in Archiven und Museen. Seit 2016 steht es im Sinne des Freiwilligengesetzes sowohl Frauen als auch Männern gleichberechtigt offen Gedenkdienst zu leisten.

  

 

 


Aktuelle Situation des Vereins

Am 8. Juni 2018 reiste Bundeskanzler Sebastian Kurz mit einer österreichischen Delegation nach Israel. Geplant war neben diversen Gesprächen und dem Besuch der  Holocaustgedenkstätte Yad Vashem auch ein Treffen mit unseren Gedenkdienstleistenden in Israel. Diese haben jedoch ihre Teilnahme abgesagt. Die Gründe für die Absage liegen in der unzureichenden Förderung der Gedenkdienstleistenden sowie dem massiven Anstieg des bürokratischen Aufwands für die Trägerorganisationen. Nähere Informationen sind unserer Presseaussendung zu entnehmen: https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20180608_OTS0012/gedenkdienstleistende-verweigern-teilnahme-bei-besuch-von-bk-kurz-in-yad-vashem

 

 

Einige Tage später folgte eine parlamentarische Anfrage durch die Nationalratsabgeordnete Sabine Schatz (https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20180611_OTS0076/schatz-gedenkdienstleistende-muessen-finanziell-abgesichert-sein) sowie ein gemeinsamer Entschließungsantrag der Oppositionsparteien:

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20180613_OTS0122/spoe-schatz-fordert-gedenkdienstleistende-finanziell-absichern

 

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20180613_OTS0173/neos-antrag-auf-weitere-finanzierung-des-gedenkdienstes-im-nationalrat

 

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20180613_OTS0217/zadic-gedenkdienste-muessen-finanziell-abgesichert-werden

 

 

Seitens der Regierung wurden baldige Gespräche zugesagt und eine rasche Lösung der Probleme beider Trägervereine angekündigt. Wir freuen uns über diese Zusage und hoffen ebenso auf den positiven Ausgang dieser Gespräche.

 

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20180614_OTS0035/fpoe-lasar-beim-thema-gedenkdienst-gibt-es-augenscheinlich-einige-erinnerungsluecken-bei-kern-co