Zeitung GEDENKDIENST

Die Zeitung GEDENKDIENST befasst sich sowohl mit den neuesten Ergebnissen der Holocaust- und NS-Forschung, als auch mit Arbeiten zu historisch-politischer Bildungsarbeit sowie Gedächtnis- und Erinnerungskultur. Die Autorinnen*Autoren sind namhafte Expertinnen*Experten ebenso wie Nachwuchswissenschaftler*innen, denen die Zeitung eine Plattform für ihre akademischen Arbeiten bietet. Darüber hinaus nimmt GEDENKDIENST zu aktuellen politischen Debatten Stellung, die thematisch im Kernbereich des Vereins liegen und informiert über wichtige Vereinstätigkeiten.

GEDENKDIENST erscheint halbjährlich und erreicht jeweils eine Auflage von 3.000 bis 5.000 Stück. Unsere Leserinnen*Lesern kommt vorwiegend aus dem universitären Bereich, ebenso aus der pädagogischen und wissenschaftlichen Gedenkstättenarbeit in Österreich, Deutschland, anderen europäischen Ländern sowie Israel und den USA. Neben jungen Akademikerinnen*Akademikern, Studierenden und Wissenschaftlerinnen*Wissenschaftlern im deutschsprachigen Raum zählen auch politische Entscheidungsträger*innen in Österreich, wie etwa Parlamentarier*innen, zu unserem Zielpublikum.