Mittwochstreffen: Prater-Rundgang Die Schattenseiten einer Wiener Institution: Der Wiener Wurstelprater und der Nationalsozialismus

Mittwoch, 16. Juni 2021 um 18:00 Uhr, Praterstern, Gabor-Steiner-Weg (gegenüber vom Würstelstand Bitzinger)


Bei unserem letzten Mittwochstreffen dieses Semesters besuchen wir den Wiener Wurstelprater. Die Historikerin Sarah Knoll wird uns dabei die ambivalente Geschichte des Praters näherbringen und ihn während der Zeit des Nationalsozialismus beleuchten. Dabei wird insbesondere auf das Schicksal der als Jüdinnen*Juden verfolgten Besitzer*innen der Praterbuden eingegangen.


Die Mittwochstreffen sind eine Möglichkeit den Verein und seine Arbeit in einer entspannten Atmosphäre kennenzulernen und sind für alle offen. Im Laufe der Zeit haben sie sich unter anderem auch zu einer Schnitt- und Begegnungsstelle von ehemaligen und zukünftigen Gedenkdienstleistenden entwickelt. Am Verein und seinen Tätigkeiten interessierte Personen finden hier auch Gelegenheit zum Austausch und sind herzlich eingeladen an den Mittwochstreffen teilzunehmen, insbesondere Personen, die sich für einen Gedenkdienst interessieren und bewerben möchten.

 

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!